Referenzen

Als Gemeinde mit mehreren Betrieben ist die Verwaltung der Kindergärten und seit kurzem auch der Schulischen Nachmittagsbetreuung eine administrative. Durch den Einsatz von ICM for Kids konnten wir hier einiges an Verwaltungsaufwand reduzieren und den PädagogInnen zusätzlich ein Werkzeug in die Hand geben, die Mittagessen und Anwesenheiten schnell und einfach zu kontrollieren. Auch das Zusammenspiel mit unserer Gemeindeverwaltungssoftware, insbesondere bei der Abrechnung funktioniert nun auf Knopfdruck.

„ICM für Kids“ ermöglicht unseren Gemeindemitarbeitern und Kindergartenteam ein übersichtliches elektronisches Erfassen von relevanten Daten, welche für eine nachvollziehbare Abrechnung nötig sind und bietet einen raschen und umfassenden Zugriff auf Dienstpläne, elektr. Dokumente und Berichte, Notfalldaten, Tarife und vieles mehr, welche ein optimales Miteinander zwischen Gemeinde – Kindergarten - Bürger ermöglicht. Eine zeitgemäße EDV-Plattform um verantwortungsbewusst Daten zu erfassen und damit zu arbeiten.

Seit wir ICM for Kids einsetzen, hat sich die Verwaltung in der Gemeinde deutlich vereinfacht. Die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Gemeinde ist direkter und schneller geworden. Die PädagogInnen haben nun mehr Zeit für unsere Kinder.

Wir haben ICM for Kids selbstständig bei uns in der Gemeinde eingerichtet. Die Dateneingabe und das Konfigurieren war selbsterklärend, sodass wir keine externe Hilfe benötigt haben.


Wenn einmal doch eine Frage aufgetaucht ist, war LG Nexera stets zur Stelle.

Als Gemeinde mit mehreren Betrieben stellt sich für uns mit jeder Abrechnung die Herausforderung, den administrativen Aufwand so gering wie nur möglich zu halten. Seit der Einführung von ICM for Kids haben wir diesen Aufwand deutlich reduzieren können. Gleichzeitig stehen uns deutlich mehr Daten zur Verfügung, auch die Transparenz und Kostenwahrheit haben wir dadurch deutlich steigern können.
Die Abrechnung dauert dank ICM for Kids nur noch wenige Minuten. Ein lästiges Übertragen der Daten von und in Drittsysteme fällt ebenfalls weg. Darüber hinaus haben wir als Gemeinde nun stets den gesamten Überblick über die Ausgaben und Einnahmen, aber auch über die gesetzlich verpflichtenden Regelungen, wie zum Beispiel die Kindergartenpflicht